Strom und mehr

Reise-essentials – Strom

Wie viele vielleicht wissen reise ich gerne. Ob Wochenendtrips in europäische Städte oder eine Weltreise in 6 Wochen, ich bin immer gerne auf Achse. Bei beiden Arten zu reisen muss man sich vorbereiten – beim Wochenendtrip deutlich weniger als bei einer Weltreise. Doch was sind die essentials, also die notwendigen Dinge, die auf einer Reise nicht fehlen dürfen? Ich möchte dazu eine kleine Reihe starten in der ich nach und nach meine typischen Reisevorbereitungen erkläre. Heute geht’s um Energie.


Ich habe eine kleine Tasche mit den wichtigen Kabeln und Ladegeräten. Da ist neben einem Lightningkabel für iPhone und iPad auch ein Micro-USB-Kabel für den Ersatzakku dabei. Dazu ein passendes USB-Ladegerät. Da Steckdosen in vielen Hotels und Hostels Mangelware sind, nehme ich statt mehrerer kleiner Ladegeräte inzwischen ein Aukey 4 Port Ladegerät mit.

Da ich meist noch meine EOS M3 Systemkamera mit dabei habe, liegt für das Ladegerät der Akkus noch ein Mehrfachstecker in der Tasche. Vermutlich sollte ich das Ladegerät durch ein USB-fähiges ersetzen um Platz zu sparen.

Wenn ich Europa verlasse (inkl. UK) habe ich noch einen Adapter für alle Steckdosen dabei. Das Model das ich habe hat zusätzlich zwei USB Buchsen um Geräte zu laden. Dann lässt sich ggf. auf das USB Ladegerät verzichten. Der Adapter ist zwar relativ groß, hat mir aber auf meiner Weltreise treue Dienste geleistet. Es gibt die selbe Bauform von verschieden Marken – vermutlich fallen alle aus der selben Fabrik heraus. Einzig die blauen LEDs stören mich an meinem Adapter.

Ansonsten findet sich noch ein bisschen Kleinkram in der Tasche: Ein Klinke-Klinke-Kabel um ggf. das iPhone an eine vielleicht vorhandene Box anzuschließen, ein Klinke-Buchsen-Kabel um das Kabel zu verlängern, ein kleiner externer Akku um ggf. das iPhone zu laden und ein Mini-USB-Kabel um ggf. meine kleine EOS an einem Computer anzuschließen.

Kabeltasche

 

Schreibe einen Kommentar

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.