Mein Ausstieg aus der Apfeltalk-Redaktion

Seit 2007 war ich Redakteur bei Apfeltalk. In diesen 4 Jahren habe ich eine Menge über Journalismus und Recherche gelernt. Die Apple-Gerüchte-Küche habe ich davor schon immer in mich aufgesaugt, mein erstes iPhone noch gelockt für AT&T aus den USA bezogen, mit meinem kleinen iBook gejailbreakt und für weitere Netze freigeschaltet.
Ich habe damit angefangen jede Woche ein kleines Programm, was wenige Leute kennen, vorzustellen und zu beleuchten. Ich habe bei der Apfelshow, einer kleinen Videoshow im Hintergrund und auch vor der Kamera mitgewirkt, habe live getickert, wenn Apple eine Keynote gehalten hat, sowie lange und kurze Artikel für die Startseite von Apfeltalk geschrieben.

In den ersten Jahren, während ich Student war, war dies auch kein Problem, doch mit den weiteren Verpflichtungen wurde es immer schwerer die mir selber gesetzten Erwartungen zu erfüllen. Ich stand als Teammitglied auf der Seite obwohl ich während eines Praktikums wenig schreiben konnte, in der Diplomphase wurde es wieder etwas besser, jetzt im Berufsleben kam ich wieder weniger zum schreiben. Je nach Tagesform hatte ich entweder keine Zeit oder keine Lust mich nach oder gar vor der Arbeit noch an den Mac zu setzen (und das obwohl ich während der Arbeit an einem Windowsrechner sitzen muss).
Und so habe ich den Entschluss gefasst aus der Redaktion auszusteigen. Dies habe ich mir lange überlegt und es fällt mir auch sehr schwer, aber ich denke es ist für mich und für Apfeltalk das beste, wenn frischer Wind und Tatendrang wieder in die Seite kommt. Vielleicht komme ich auch eines Tages als Wiedereinsteiger zurück.

Allen, die mich dennoch vermissen werden, sei mein wöchentlicher (Montags) Podcast mit meinem Freund Arne ans Herz gelegt. In Dirty Minutes Left besprechen wir Themen die uns bewegen, trinken koffein- und alkoholhaltige Getränke. Wir reden über Spiele, Serien, Macs, Filme und alltägliches. Weitere Projekte sind in Planung. Außerdem kann man mich immer noch auf Twitter finden und ein Mitglied im Apfeltalk-Forum bleibe ich natürlich auch.

Ich wünsche auf diesem Wege auch den beiden neuen Redakteuren bei Apfeltalk, Julia und Marc, alles Gute. Ihr werdet das Schiff schon schaukeln. Und ladet mich bitte ein, wenn ihr eine neue Apfelshow aufnehmt, ich bring auf Feuerzangenbowlen-Kram mit.

3 Replies to “Mein Ausstieg aus der Apfeltalk-Redaktion”

  1. Danke dass du da warst!

  2. Auch von mir ein grosses DANKESCHÖN!

  3. Großes Dankeschön auch von meiner Seite.

Schreibe einen Kommentar

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.